Biotechnologien

Biotechnologien ist eine neue Branche für Russland mit dem sich aktiv bildenden Markt. Der Grad der Nutzung von Produkten der Bioindustrie ist recht gering- so werden z.B. nur 8,5 % der Arzneimittel auf dem einheimischen pharmazeutischen Markt mit Einsatz solcher Technologien hergestellt. Dabei entfallen auf dem internationalen pharmazeutischen Markt über 20% auf den Anteil der Bioarzneimittel. Ähnliches Ungleichgewicht ergibt sich auch in den anderen Branchen der biotechnologischen Herstellung. Dabei wird in Russland in den nächsten Jahren ein explosionsartiges Wachstum der Nachfrage nach solchen Produkten erwartet.

Um den Abstand zu den weltweit führenden Unternehmen zu verkürzen und die Binnenmarktnachfrage mit eigenen Kräften decken zu können, wurde von der Regierung das "Komplexe Programm zur Entwicklung der Biotechnologien in der Russischen Föderation für den Zeitraum bis 2020" freigegeben, mit dem gesamten Umfang von 1,2 Bio. Rubel. Das strategische Ziel der staatlichen Politik in diesem Bereich ist die Erreichung des Volumens der Herstellung biotechnologischer Produkte in Russland in Höhe von 1% vom BIP bis 2020 sowie die Schaffung der Voraussetzungen für die Erreichung des Volumens der Herstellung dieser Produkte in Höhe von mindestens 3% vom BIP bis 2030.

Beispiele der Projekte in der Branche. Die in der Asiatisch-Pazifischen Region realisierten Projekte:

  • Lokalisierung der Technologie der Herstellung von Fruktanen in Russland (Beistand bei der Finanzierung des Projekts)
Kontakte:

Elena Ikhsanova

Geschäftsführender Direktor
Biographische Angaben

Betreut Projekte in den Branchen:  Medizin, Pharmazie, Biotechnologien, ärztliche Vorrichtungen, Bau, neue Werkstoffe, Agrar-Industrie-Komplex, Lebensmittelindustrie, Umweltschutz.

Berufserfahrung: hatte Unternehmensmanagement an der Harvard Business School und Handelsrecht an der University of California in San Diego studiert.  Hauptpartnerin von ATEM Capital, Partnerin von RMI Partners, der Verwaltungsgesellschaft des in Russland größten Joint Venture mit Beteiligung an "ROSNANO" und Domain Associates, der amerikanischen Venture-Biotech-Stiftung.  Verwaltungsleiterin für rechtliche Begleitung von M&A-Transaktionen bei AFK "Sistema". War als Mitglied der Direktorenräte bei amerikanischen Firmen NovaDigm Therapeutics und SyndaxPharmaceuticals tätig.